Freitag, 5. August 2016

Lying about last Summer ~ Rezension

Titel: Lying about last Summer
Autor: Sue Wallman
Verlag: Scholastic Ltd
Seitenzahl: 265 Seiten
Preis: 7,99 (D)
ISBN: 978-1407165363

Inhalt:
It´s time
to face
the truth

Last summer Skye´s sister died in a tragic accident. Now she´s looking for an escape from reality. Her parents think that a holiday camp for bereaved children might help her move on. At first camp doesn´t see, so bad. But when Skye starts receiving texts from someone claiming to be her dead sister, she fears the past is about to surface...
Meinung:
Ich habe das Buch ohne große Erwartungen in der Buchhandlung gesehen und muss jedoch sagen, dass diese um einiges übertroffen wurden - Ich fand das Buch großartig!
Zuerst einmal finde ich die Idee, welche hinter dem Buch steckt klasse. Anfangs mag der Inhalt vielleicht nach einem 0815-Thriller klingen, jedoch steckt meiner Meinung mehr hinter der Geschichte. Es geht nicht nur um die mysteriösen Nachrichten, welche Skye erhält, sondern auch darum nach dem Tod eines geliebten Menschen wieder zurück ins Leben zu finden, Liebe und Freundschaft. Meiner Meinung nach hat Sue Wallman es geschafft all diese Elemente perfekt in einer Geschichte unterzubringen und zu verknüpfen. Durch Rückblenden in die Zeit vor dem Tod von Skyes Schwester erfährt man einiges an Hintergrundwissen, welches man an die Geschichte, welche im "jetzt" spielt, knüpfen kann.
Mit der Protagonistin konnte ich sehr gut mitfühlen und mich in sie hineinversetzen, was den Lesefluss erleichtert hat. Den Schreibstil fand ich einfach nur große Klasse! Ich musste total oft schmunzeln, hatte Gänsehaut oder gar Tränen in den Augen. Er war leicht zu lesen und gut zu verstehen und hat die Geschichte mit der, doch etwas ernsteren, Thematik gut vermittelt.

Mein einziger Kritikpunkt ist eine Auflösung im Laufe der Geschichte, welche ich persönlich leider nicht ganz so spannend wie erwartet gefunden habe, dadurch, dass danach aber wieder sofort etwas anderes, spannendes passiert ist und die ganze Geschichte herum, meiner Meinung nach, einfach toll ist, war dies schnell vergessen.

Fazit:
"Lying about last summer" - ein, meiner Meinung nach, sehr gelungenes, fast perfektes Buch! Tolle Geschichte mit toller Thematik, tolle Charaktere, in welche man sich hineinversetzen konnte und natürlich auch ein wundervoller Schreibstil. Trotz eines kleinen Kritikpunktes, habe ich es sehr genossen das Buch zu lesen, deshalb gebe ich dem Buch
4,5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen