Montag, 25. Januar 2016

Englisch lesen?

Ich habe mir vorgenommen nicht mehr ausschließlich Rezensionen, Neuzugänge und Lesemonate auf meinen Blog zu stellen, sondern hier und da auch andere Posts zu machen. Deshalb habe ich mir gedacht heute einfach mal ein wenig über das Lesen auf Englisch zu schreiben :)

Bücher und Sprachen sind doch etwas tolles, oder? Und das Beste ist ja, dass es Bücher nicht nur auf Deutsch, sondern auf vielen verschiedenen Sprachen gibt, oder? Und darüber möchte ich nun ein wenig schreiben, nämlich über das Lesen von englischen Büchern :D

Ganz ehrlich, vor einem Jahr oder so hätte ich mir nie gedacht, dass ich freiwillig und auch regelmäßig Bücher auf Englisch lesen werde. Aber als ich dann für die Schule in Englisch einen Bookreport schreiben musste, blieb mir wohl keine andere Wahl. Da ich aber weniger Zeit als meine Mitschüler hatte, habe ich mir ein Buch ausgesucht, welches ich schon auf Deutsch gelesen habe, damit ich den Bookreport auf jeden Fall schreiben kann, selbst wenn ich mit dem Buch nicht fertig werde. Uns stand frei welches Buch wir lesen, die einzige Bedingung war, dass es original englischsprachig sein muss und deshalb habe ich ,,The Fault in our Stars" von John Green gelesen. Anfangs war ich ziemlich deprimiert, da ich für 10 Seiten eine gefühlte halbe Stunde gebraucht habe und es sich angefühlt hat als würde ich einfach nicht weiterkommen. Zudem habe ich vieles, vor allem die ganzen medizinischen Sachen, einfach nicht verstanden. Fertig geworden bin ich mit dem Buch auch nicht rechtzeitig und da war ich schon ein wenig deprimiert und habe das Englisch Lesen eine Zeit lang sein lassen.
Im Sommer habe ich mich dann jedoch wieder an ein englisches Buch gewagt, nämlich ,,Ruby Red" von Kerstin Gier, welches ich an einem Tag verschlungen habe.  Okay, ich kenne das Buch sehr gut auf Deutsch, trotzdem war ich danach ziemlich stolz auf mich.

Und seitdem habe ich mich immer wieder mal an ein englisches Buch herangewagt. Da kam dann ,,I was here" von Gayle Forman, welches ich überraschenderweise ziemlich gut verstanden habe und auch nicht sehr lange dafür gebraucht habe, selbst wenn das Thema des Buches kein einfaches ist. Es folgten weitere Bücher auf englisch wie ,,Origin", da ich nicht mehr auf das deutsche Buch warten wollte, ,,Let it Snow" oder ,,The Survival Kit". Und was kann ich mittlerweile sagen? Ich lese total gerne auf Englisch! :D
Die Bücher die ihr auf dem Bild oben sehen könnt, sind die Bücher auf englisch die ich noch ungelesen zu Hause habe und ich freue mich über jedes einzelne davon! <3

Aber ich muss auch sagen, dass es nicht nur Spaß macht Bücher in der englischen Sprache zu lesen, sondern auch, dass es einen in der Sprache ein wenig weiter bringt. Mir ist nämlich aufgefallen, dass ich, seitdem ich Bücher auf Englisch lese, die Sprache im Unterricht besser anwenden kann und sich meine Texte auch teilweise verbessert haben.

Also was kann ich zum Abschluss sagen? Klar, anfangs ist es echt nicht gerade leicht ein Buch in einer Fremdsprache zu lesen, trotzdem finde ich, dass man sich von Buch zu Buch mehr daran gewöhnt und es einfacher wird. Beginnt vielleicht mit einem Buch das ihr schon auf Deutsch kennt oder ein Buch mit einem leichten Liebesroman, aber scheut euch nicht vor englischen Büchern, dazu gibt es keinen Grund! :) Und jetzt: Let´s start reading! :D

Was sagt ihr dazu? :)

Alles Liebe,
Annika <3

1 Kommentar:

  1. Hey Annika!
    Ich habe mir das auch vorgenommen und werde es hoffentlich dieses Jahr auch mal machen.Deine Ansichten werde ich dann bestimmt auch teilen:)
    LG, Johanna

    AntwortenLöschen